Duplo waschen: So gelingt es in wenigen Schritten

LEGO Duplo Steine gelten definitiv als einer der beliebtesten Kinderspielzeugwaren in Deutschland. Kein Wunder, schließlich ermöglichen die kunterbunten Bausteine Kleinkindern einen perfekten Start in die spannende Welt von LEGO. Doch wie lässt sich das kreative Kinderspielzeug eigentlich explizit reinigen und worauf gilt es bei dieser Tätigkeit unbedingt zu achten?

Duplo richtig waschen: Warum eine regelmäßige Reinigung wichtig ist

Die klassischen LEGO Steine kennen gewiss die meisten Eltern noch aus ihrer eigenen Kindheit. Dank der fröhlich bunten Bausteine konnte der eigenen Kreativität freien Lauf gelassen werden. Mit LEGO DUPLO entwickelte der beliebte Hersteller 1969 Bausteine, welche doppelt so groß wie die ursprüngliche Variante war. Seit diesem Zeitpunkt konnten Kleinkinder bereits schon ab anderthalb Jahren in den Spielgenuss der beliebten Bausteine kommen. Heutzutage ist Duplo nicht mehr aus den Spielwarenregalen wegzudenken.

Ganz gleich ob Bausteine, Bauplatten oder umfangreiche Spielsets, diesbezüglich lässt sich seit vielen Jahren eine breit gefächerte Auswahl finden. Doch so wie auch jedes andere Spielzeug regelmäßig gereinigt werden sollte, gilt es ebenso unbedingt die Duplo Bauteile gelegentlich zu säubern. Denn neben Schmutz und Staub lassen sich ebenfalls Bakterien und Keime auf den farbenfrohen Plastiksteinen nieder.

Wie oft sollte das Duplo Spielzeug gereinigt werden?

Wie häufig die Spielwaren von LEGO Duplo gereinigt werden sollten, kann nicht pauschal gesagt werden. So spielt es beispielsweise eine wichtige Rolle, wie oft sich der Nachwuchs überhaupt mit den Duplo Spielwaren beschäftigt. Werden die Spielsets oftmals in Anspruch genommen, so sollten diese auch häufig gereinigt werden. Zusätzlich empfiehlt sich eine regelmäßige Reinigung, wenn sich mehrere Kinder die Duplo Spielwaren teilen. Obendrein von großer Bedeutung ist, wie alt der Sprössling ist.

Schließlich erkunden Kleinkinder mit Vergnügen diverse Spielwaren mit dem Mund. Ebenso wenn ein Kind krank war, sollte das LEGO Duplo Spielzeug sorgfältig gereinigt werden, da dieses Träger von Keimen und Viren sein kann. Diesbezüglich muss das Duplo Zubehör nicht nur gereinigt, sondern ebenfalls unbedingt desinfiziert werden. Gleicherweise sinnvoll ist es, die Duplo Spielwaren nach einem Kindergeburtstag zu säubern, falls diese von besonders vielen Kindern in Gebrauch genommen wurde.

Lego Steine
loskutnikov/shutterstock.com

LEGO Duplo Spielwaren waschen: Welche Möglichkeiten stehen zur Auswahl?

Laut Hersteller stellt die beste Option LEGO Duplo Spielzeug zu säubern, die Handwäsche dar. Diesbezüglich ist es vor allem von großer Bedeutung, dass die Höchsttemperatur des verwendeten Wassers bei maximal 40 Grad liegt. Ansonsten kann es womöglich zu unschönen Verformungen kommen. Für das Saubermachen wird lediglich ein weiches Tuch oder ein Schwamm benötigt. Zudem empfehlenswert ist die Verwendung eines milden Reinigungsmittels. Nach der Säuberung gilt es, die DUPLO Spielwaren unbedingt noch einmal mit klarem Wasser abzuspülen.

Benutzung der Spülmaschine

Dagegen eher abzuraten ist das Duplo Spielzeug in die Spülmaschine zu stecken. Denn höhere Temperaturen können die Form und die Qualität des Plastiks deutlich beeinträchtigen. Folglich kann es beispielsweise dazu kommen, dass die Bausteine nicht mehr ineinander passen.

In der Waschmaschine reinigen

Als ebenso risikohaft gilt die Reinigung in der Waschmaschine. Denn selbst wenn für das Duplo Spielzeug lediglich nur der 30- oder 40-Grad-Waschgang verwendet wird, besteht immer noch die Gefahr, dass sich Kleinteile in der Maschine verirren können. Folglich kann es zu Beschädigungen der Pumpe, der Trommel oder der Heizstäbe kommen. Auch der Hersteller LEGO ratet deutlich von dieser Reinigungsmethode ab.

Spielzeug desinfizieren: Ist das wirklich nötig?

Natürlich reicht eine Waschtemperatur von lediglich 40°C nicht aus, um Bakterien und Keime abzutöten. Aus diesem Grund sollten Duplo Bausteine, Platten, Figuren und Co. unbedingt gelegentlich desinfiziert werden. Hierbei kann entweder auf ein mildes Desinfektionsmittel oder auf hochprozentigen Alkohol gesetzt werden. Wie bereits erwähnt, gilt es, das LEGO Duplo Spielzeug vor allem zu desinfizieren, nachdem der Nachwuchs krank war. Darüber hinaus macht eine Desinfektion der Spielwaren sinn, wenn das Duplo Zubehör gebraucht erworben wurde. Ansonsten ist das Desinfizieren empfehlenswert, wenn die Bauteile besonders verschmutzt oder verklebt sind. Nach der Desinfektion sollten die Duplo Spielwaren unbedingt noch einmal mit klarem Wasser abgewaschen werden, bevor der Sprössling diese wieder in Gebrauch nehmen kann.

Duplo reinigen
Katya Gri/shutterstock.com

Duplo Spielwaren sachgemäß trocknen

Ebenso das Trocknen der LEGO Spielsachen gilt als überaus einfach. Denn diesbezüglich reicht es vollkommen aus, die diversen Einzelteile an der Luft trocknen zu lassen. Je nach Umgebungstemperatur kann diese Prozedur ungefähr 1 bis 2 Tage in Anspruch nehmen. Ansonsten könnte das Spielzeug ebenfalls mit einem Handtuch abgetrocknet werden, falls der Nachwuchs die Bauteile wieder schnell Anspruch nehmen möchte. Dagegen eher abzuraten ist es, die Duplo Einzelteile in den Trockner zu stecken. Denn auch hierbei kann es sowohl zu Beschädigungen der Spielwaren als auch der Maschine kommen.

Duplo waschen: Besondere Vorsicht ist bei elektronischen Bauteilen geboten

Es gibt einige Spielsets von Duplo, welche mit batteriebetriebenen Zubehör bestückt sind. Diese gilt es selbstredend nicht per Handwäsche zu säubern, sondern stattdessen gesondert zu reinigen. Hierfür kann beispielsweise hervorragend ein feuchter Lappen verwendet werden. Bei hartnäckigen Verschmutzungen lässt sich zudem vorzüglich zu hochprozentigem Alkohol greifen. Bei dieser Art von Spielzeug reicht es vollkommen aus, wenn lediglich die Außenseiten gesäubert werden.