Schatz, ich bin schwanger!

Und plötzlich war er da, der Sonntag der unser Leben komplett verändert hat.

Warum ich noch so genau weiß, dass es ein Sonntag war? Weil wir im Internet nach der Apotheke recherchieren mussten die Sonntags NotDienst hat. Aber jetzt fange ich erstmal ganz von vorne an;

Am Tag zuvor (Samstag 6.12.2014) war die Weihnachtsfeier meines Arbeitgebers und wie es dort Tradition ist, gibt es immer reichlich Glühwein! Ich bin generell nicht der Typ Frau der viel Alkohol trinkt, mal ein Gläschen Wein zum Essen und dann war’s das auch schon wieder. Meine erste Tasse Glühwein hatte ich nach einer gefühlten Ewigkeit (alle anderen waren da schon bei Tasse 2 oder 3) auch irgendwann mal leer. Als mir die Kollegen noch eine Tasse aufquatschen wollten kam es, dieses komische Gefühl in meinem Bauch! Mir war plötzlich so unglaublich schlecht!

Allein der Gedanke, dass ich ein 4-Gänge Menü noch vor mir habe, brachte mich dazu auf die Toilette zu sprinten.

Was der Grund sein konnte, dass mein Körper solche Faxen macht, konnte ich mir zu diesem Zeitpunkt einfach nicht vorstellen. Magen-Darm? War der Glühwein vielleicht über dem Mindesthaltbarkeitsdatum? Oder hatte ich einfach zuviel Spekulatius, Schokolade und Nüsse gegessen? Irgendwas MUSS ja der Grund sein, was mir den Magen verdorben hat.

Ich musste mich dann tatsächlich von meinem Mann abholen lassen, denn ich konnte die Toilette einfach nicht mehr verlassen. Wir haben für die Heimfahrt, die eigentlich nur 30 Minuten dauert, über 1 ½ Stunden gebraucht, da er ständig anhalten musste. Zuhause habe ich ein paar Tropfen Iberogast genommen und bin sofort ins Bett!

Schwangerschaftstest

Am nächsten Morgen (Sonntag 7.12.2014) als ich mich für unser sonntags Mittagessen aufgehübscht habe, kam diese schreckliche Übelkeit plötzlich wieder.

Ich saß gerade vorm Spiegel und da überkam mich dieses Gefühl, dass ich doch eigentlich genau wusste, was mit meinem Körper nicht stimmen konnte. Die Anzeichen der letzten Wochen ergaben plötzliche einen Sinn (Kreislaufprobleme, ständiges auf die Toilette rennen und meine empfindlichen, spannenden Brüste) Ich hab so eine schlaue App auf dem Handy, die mir genau sagt wann ich meine nächsten Erdbeertage bekommen sollte. Sicherheitshalber hab ich mir da mal den Kalender angesehen und da stand: +8 Tage !

Mit dem Gedanken im Kopf, dass ich schwanger sein könnte, saß ich nun da, ich könnte die Tränen nicht zurück halten und sie kullerten über mein Gesicht. In mir herrschte das reinste Gefühlschaos, zum einen war ich voller Vorfreude und zum andern wusste ich nicht ob ich wirklich bereit dafür bin. Mein damaliges Leben, meine Freiheit meine Partynächte aufzugeben. Und während ich da weinend vorm Spiegel saß, kam plötzlich mein Mann und legte seine Hände auf meine Schultern küsste mich auf die Wange und fragte mich: “Schatz ist alles in Ordnung? Ist irgendwas passiert?” Ich konnte nur noch unter Tränen antworten: “Denkst Du ich kann eine gute Mutter sein?”

So viele Gedanken waren plötzlich in meinem Kopf, ich war völlig neben der Spur, denn der Gedanke dass ich am Vortag Alkohol getrunken hatte, ließ mir keine Ruhe. Was wenn ich wirklich schwanger bin und das Kind deswegen irgendwelche Schäden davon trägt? Mein Mann hat mich aber dann erstmal eingebremst. Noch wusste ich ja nicht, ob ich tatsächlich schwanger bin. Ich bin so überglücklich ihn an meiner Seite zu haben, denn er ist mein Fels in der Brandung, denn ich zu diesem Zeitpunkt mal wieder kurz vorm Durchdrehen.

Er hat die Adresse der Notfallapotheke im Internet  rausgesucht und hat mich dann eingepackt und ist mit mir dorthin gefahren! Auf der Autofahrt zur Apotheke, habe ich das Internet bzw. Google nach “Anzeichen für eine Schwangerschaft” durchforstet und in allen Beiträge die ich finden konnten, passten die Anzeichen perfekt zu meinem körperlichen Empfinden. Doch ohne Test, keine Gewissheit. Wir haben in der Apotheke dann einen völlig überteuerten Schwangerschaftstest gekauft. Und was jetzt? Die Fahrt nach Hause, die mindesten 30 Minuten gedauert hätte, konnte ich nicht mehr abwarten ich musste es jetzt endlich wissen! Zum Glück war keine 2 Minuten von der Apotheke ein McDonalds. Und ja ihr lest richtig, mein Plan war es den Schwangerschaftstest auf der Damentoilette in einem McDonalds zu machen. Ich bin dann völlig aufgelöst auf die Toilette gerannt und mein Mann blieb im Auto um dort auf mich zu warten, ich glaube er war froh 3 Minuten mal ohne mein Gefühlschaos zu verbringen!

Ich bin dann zur Toilette gestürmt und habe nur kurz die Packungsbeilage des Schwangerschaftstest überflogen und dann alles brav Schritt für Schritt befolgt (garnicht so einfach mit zitternden Händen dieses kleine Stäbchen zu treffen) und dann standen mir die längsten 3 Minuten meines Lebens bevor, bis ich das Ergebnis in den Händen halten konnte! Den Test habe ich mit der Anzeige nach unten auf den Boden gelegt. Mein Kopf war jetzt völlig am durchdrehen ! Ja ? Nein ? Ja ? Nein ? Ich muss es einfach nochmal betonen, es waren wirklich die längsten 3 Minuten meines Lebens! In der Wartezeit gleich nochmal den Packungsbeilagenzettel gelesen, damit ich ja das Ergebnis richtig lese! Ein Strich Nicht schwanger 2 Striche schwanger! Dann vibriert plötzlich mein Handy: Whatsapp Nachricht von ,Schatz’: Alles in Ordnung? Geht’s dir gut? Soll ich reinkommen? Und da waren die 3 Minuten aber endlich rum, mit zitternden Händen habe ich mir den Test geschnapt und umgedreht und was war zu sehen? Wie soll es auch anders sein? Natürlich 2 Striche ! Ich konnte es nicht glauben. Ich bin schwanger ! Wir sind schwanger ! Ich hab alles zusammen gepackt und war einfach nur noch am heulen! Definitiv vor Freude! Den positiven Schwangerschaftstest als Beweis in die Handtasche geworfen und die Verpackung entsorgt, klar im Mc Donalds Mülleimer. Raus zum Auto gestürmt, die Fahrertür aufgerissen und meinem Schatz den längsten Kuss der Welt auf die Lippen gedrückt. Das einzige was ich noch rausgebracht habe war: “Schatz, Du wirst Papa!”

Ich setzte mich wieder ins Auto und da saßen wir nun, mit der Gewissheit, wir werden Eltern. Ich konnte es in seinen Augen sehen, er war so stolz, doch sagen konnte er das da noch nicht. Wir saßen ein paar Minuten einfach so da, jeder mit seinen ganz eigenen Gedanken. Ich muss euch jetzt unbedingt erzählen  an was ich denken musste; ich war innerlich so enttäuscht, ich hatte mir dieses Ereignis so ganz anders vorgestellt. In meiner Wunschvorstellung hätte ich ihm diese Nachricht gerne mit dem ersten Ultraschallbild als Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten überreicht! Und was machte mein Leben mal wieder? Notfallapotheke – Schwangerschaftstest – Mc Donalds – Auto !

Doch das Leben kommt eben anders, und selten wie gedacht.

Schwangerschaftstest

So langsam ordnete sich dann das Chaos in meinem Kopf wieder und ich konnte endlich einen klaren Gedanken fassen. Was für mich ein klarer Gedanke ist? Auf jeden Fall wenn es darum geht, was es denn Mittag zu essen gibt. Da wusste ich, ich bin wieder in der Realität angekommen. Wir haben uns dann für unseren Lieblingsitaliener entschieden. Hätte ich da schon gewusst, dass ich aufgrund meiner bevorstehenden extrem schlimmen Schwangerschaftsübelkeit dort nicht mehr so schnell essen gehen kann, hätte ich mich vermutlich nochmal durch die ganze Karte gefuttert. Und so fing bei mir alles an, natürlich habe ich am Montagmorgen nochmal einen Test gekauft um wirklich 100% sicher zu gehen! Ihr Lieben, wie war das denn bei euch? Wie habt ihr eurem liebsten diese besondere Nachricht überbracht?

Ich werde euch im nächsten Beitrag, meine Top 3 der süßesten Ideen vorstellen, wie man dieses besondere Ereignis dem Partner verkünden kann! Vielleicht ist ja sogar eine Tolle Idee von Euch dabei, wie ihr es gemacht habt!

 

12 thoughts on “Schatz, ich bin schwanger!

  1. Super süß geschrieben :) Gerade an solche Momente erinnert man sich doch mit einem Lächeln zurück, auch wenn man es sich ganz anders vorgestellt hat! Ganz viel Glück für euch drei weiterhin :)
  2. Hey. .. Bei uns war es ähnlich, kurz nach Weihnachten 2014 sind wir mit Freunden nach Tschechien in den Winterurlaub gefahren! Bis dahin, und auch die ganze SS hatte ich keine Beschwerden, wunderte ich mich nur,dass meine Tage im 2ten Zyklus nach absetzen der Pille, nicht wie gewohnt pünktlich kam, machte mir aber anfangs nicht so den kopf! Da ich aber wusste das im Urlaub auch ordentlich getrunken wird, haben wir sicherheitshalber nen test geholt! Und wie bei dir, hab ich den dann auf der Restauranttoilette gemacht ????! Und dann war der 2te Strich da, ganz zart, weil es noch ganz frisch war, aber er war da...Und neben der Riesen Freude standen auch viele andere Gedanken im Raum, was ist mit der Hochzeit, den eigentlich geplanten Urlaub und vieles mehr! Aber es ist alles bestens gelaufen und wir durch die Kleine die glücklichsten Menschen ????
  3. Hast du toll geschrieben. Musste grinsen... und konnte da mitfiebern :-) Was da wohl die mc mitarbeiter gedacht haben als sie die verpackung im müll sahen lach.. Zumindest ist es ja aufregend hätte wahrscheinlich auch nicht bis nach hause warten können. Bei meiner großen war ich todunglücklich ich war grad mitten in den prüfungen hatte alles andere im kopf wie nen kind ich muss dazu sagen ich war 20 bzw 21 wollte nicht vor 25/26 kinder. Na wie dem auch sei nach dauertraurig , vieler tränen , bestandenen prüfungen ,vieler gedanken usw hab ich das dann irgendwann mein mann erzählt ich glaub da war ich dann schon 9 oder 10woche. Hatte kurze zeit (leider) überlegt ob ich es weg machen lasse ich war irgendwie nicht bereit bzw dachte das ich es nicht bin musste ja meine freiheit aufgeben andere konnten weg gehen ich muss mich um ein kind kümmern. Sehr wirre gedanken. Dazu kam ja noch das meine eltern 500km weg gewohnt hatten. Ich war meistens auf mich selbst gestellt. Ich dachte schaff ich nie. Naja nach dem gespräch mit mein mann und vieler lieben worten und ein " wir schaffen das" hab ich irgendwann gefallen dran gefunden. Hatte 4 monate die hölle hinter mir brechanfälle schlappheit stimmungsschwankungen und vieles ersten wochen heimlich. Dann erst konnt ich es genießen und gefreut auf unseren schatz. Heute bereue ich es nicht das ich so früh ein kind gekriegt habe. War auch sofort liebe wo sie da war. Und bei meiner zweiten war ich 26 sie war geplant. Test gekauft gewartet bis mein mann von der arbeit kam ihn den test gezeigt er erst gefragt was das ist und was er damit soll lach. Ihn dann gesagt so und so. Ein strahlen ein juhu und alles war fein. Auch wenn ich wieder im brechwahn war wieder 4 monate noch schlimmer wie bei der ersten aber danach wieder alles schön und jeden tag geliebt wieder in die heimat gezogen,alles fein. Heute zwei wundervolle töchter , sind alle happy also alles richtig gemacht auch mit vieler zweifel anfänglich. Sorry das es so lang wurde.
  4. Oh Sandra das war so schön zu lesen!! Ich finde du schreibst wunderschön und die Geschichte war auch der Hammer♥♡ Also ich musste mich mit den Tränen zurück halten :D Liebe Grüße von Paula♡
  5. Glückwunsch. Den Augenblick, wenn man einen positiven Schwangerschaftstest in Händen hält, und die freudige Nachricht seinem Partner überbringt, hat jede Frau wohl tausenmal gedanklich durchgespielt: Die Geschichte war auf jeden Fall mehr als rührend
    1. Liebe Tessa, vielen Dank (: Ja absolut! Und ich bin ein Mensch der eigentlich immer gerne alles bis ins kleinste Detail plant! Da hat mir das Leben mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht (:
  6. Liebe Sandra, ich bin begeistert von deinem Blog und folge dir auch auf instagram ???? ausserdem durfte ich dich 2009 auch auf einem Geburtstag eines damaligen Freundes kennenlernen und du bist wirklich ganz entzückend ???????? Als ich deinen Blog-Post gerade durchgelesen habe, musste ich echt lächeln... super süss geschrieben ???? Heute ist es genau 1 jahr her, dass ich selbst einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand hielt ❤ Ich muss dazu sagen, wir hatten unser kleines Wunder geplant, hatten kurz vorher noch einen wunderschönen Traumurlaub und alles war perfekt ???? ich hatte bis auf die spannenden Brüste zu diesem Zeitpunkt noch keine weiteren Anzeichen und habe den Test (ich muss dazu sagen,ich hatte etliche verschiedene Tests zu hause) 'just for fun' gemacht... mein Freund hatte zu dieser Zeit Nachtschicht und ich war alleine zu Hause- ein Tag vor meinem Geburtstag ???? so nun sass ich da und habe auf den Test gestarrt.... ein richtig intensiver Streifen war sehr schnell zu sehen und der 2. nur gaaaanz schwach... ich traute meinen augen kaum und dachte ich bin verrückt ???? also hab ich mir einen zweiten test zur hand genommen, keiner mit streifen sondern digital mit 'schwanger' und 'nicht schwanger'... ???? und dann war alles klar, ich war tatsächlich schwanger... im ersten moment war ich so überfordert dass ich tatsächlich nichts gefühlt habe.... also hab ich den test eingepackt, hab meine bessere hälfte angerufen und bin zu ihm in die Arbeit gefahren... ich konnte nichts sagen, sondern hab ihm einfach nur den Test in die hand gedrückt ???? als ich ihm dann in die augen geschaut habe und er Tränen in den augen hatte, war ich der glücklichste Mensch auf erden... Natürlich hatte ich auch angst... 'schaffst du das?' 'Werd ich der mama-rolle gerecht?' Heute ist unser kleiner Engel 4 monate alt und ich liebe sie mehr als alles andere... es war die beste Entscheidung meines lebens Mama zu werden... ❤❤❤ Ich wünsche dir und deiner kleinen Familie nur das beste, du machst das sicher alles ganz toll und ich freue mich weiterhin auf deine Blog-Posts und Instagram-Posts... Liebe Grüsse Sandra
    1. Hallo liebe Sandra, dann erstmal von ganzen Herzen 'Herzlichen Glückwunsch' ! Das ist ja wirklich aufregend, wie das ganze bei Euch abgelaufen ist. Es ist und bleibt einfach ein Wunder und dieses Gefühl kann man einfach nicht in Worte beschreiben, wieviel Liebe man für dieses kleine Wesen entwickelt. Ich hatte natürlich bei deiner Geschichte auch Pipi in den Augen, ich fühle da immer so mit. Was ich noch viel spannender finde, dass wir uns tatsächlich schon mal über den Weg gelaufen sind? Ich überlege die ganze Zeit, wer Du denn genau bist. Möchtest Du es mir denn verraten und mir vielleicht sagen wer Du genau bist (: Gerne per Direktnachricht in Instagram oder Facebook? Glg und einen schönen Sonntag Sandra & Leonie (:
  7. Total süß geschrieben, kann mich sooo gut in dich hineinversetzen. Das Gefühlchaos legt sich aber, kann ich dir sagen :-) Euch Beiden alles Gute, ich freu mich für euch! Liebe Grüße Nathalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.