Oreo Schokoladen Kuchen

Nachdem so viele nach dem Rezept (Thermomix) für diese Nascherei gefragt haben, #tadaaaa hier ist es:

Ihr benötigt für einen Guglhupf ø 24 cm:

Teig:

♡ 16 Oreos

♡ 110 g Butter, weich

♡ 350 g Zucker

♡ 2 Eier, L

♡ 240 ml Öl, neutral

♡ 2 TL Vanille Extrakt

♡ 340 g Mehl

♡ 1 TL Backpulver

♡ 40 g Kakaopulver, ungesüßt

♡ 1/2 TL Salz

♡ 200 ml Buttermilch

Für den Schokoladenguss:

♡ 100 g Sahne

♡ 120 g Zartbitterschokolade

♡ 1 EL Honig

♡ 20 g Zucker

Topping:

♡ 4 Oreos, zerkleinert

Teig

  1. Den Backfen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen, Guglhupfform gut fetten.
  2. Die Oreo Kekse in grobe Stücke schneiden.
  3. Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.
  4. Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben, 2 Minuten / Stufe 3 cremig aufschlagen.
  5. Öl und Vanille Extrakt hinzufügen, nochmal 1 Minute / Stufe 3 verrühren.
  6. Rühraufsatz entfernen.
  7. Mehl, Backpulver, Kakao, Salz und Buttermilch 1 Minute / Stufe 4.5 unterrühren.
  8. Die zerkleinerten Kekse mit dem Spatel unterheben.
  9. Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 70 Minuten backen.
  10. Stäbchenprobe durchführen !
  11. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, dann stürzen.

Schokoladenguss

1. Für den Schokoladenguss , die Sahne, Zucker und Honig in den Mixtopf geben, 5 Min. / 90° / Stufe 1 erwärmen

2.Schokolade in Stücken dazugeben, kurz auf Stufe 3 durchrühren, 5 Min. ruhen lassen, dann

3. 20 Sek. / Stufe 3 verrühren.

4. Schokoladenguss großzügig auf den Kuchen verteilen und zerkleinerte Oreos darauf verteilen.

Viel Spaß beim Nachbacken und ich freu mich natürlich, wenn ihr mir ein Ergebnis eurer Backkünste zuschickt (: #allerliebeanfang

10 thoughts on “Oreo Schokoladen Kuchen

    1. Ja, unbedingt mal ausprobieren! Ich hab ihn heute jetzt schon zum 2. mal gemacht :D einfach zu lecker (: liebe Grüße an dich meine liebe Esther
    1. Hallo liebe Steffi, das ist toll, wenn du es ausprobiert hast, würde mich natürlich interessieren wie er dir geschmeckt hat und ob alles perfekt geklappt hat! Ganz liebe Grüße Sandra
  1. Liebe Sandra, ohhh, der sieht so unfassbar gut aus! Ich bin zwar nicht wirklich routiniert was Backen & Co angeht, aber das probier ich auf jeden Fall! :) Liebst, Tamara
    1. Liebe Elisa, ohjaaaa der ist wirklich der absolute Knaller. Bei uns wird er aber nur 1x im Monat gezaubert sonst würde ich vermutlich nur noch durch die Gegend kugeln. Kalorien zählen solltest Du bei dem definitiv nicht :D Lg Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.