My lovely MomLife – #MamiHotspots – Leipzig

Heute habe ich ein kleines Special für Euch vorbereitet! Nicht nur eine Mami erzählt uns heute von ihren 5 Hotspots ihrer Stadt, sondern auch eine BaldMami! Ich freu mich riesig, dass die Liebe Inka (Inka.inlove) und Nina (ninalevisofficial) uns heute von ihren 5 Hotspots der Stadt Leipzig erzählen #MamiHotspots

Loooooooos geht’s mit der lieben Inka:

Willkommen in Leipzig! Hier fühlen wir uns seit knapp 1 1/2 Jahren zu Hause. „Wir“ – Das sind mein Mann, unsere Tochter Leni, unsere beiden Hunde und ich.

Kurz vor Lenis Geburt hat es uns beruflich hierher verschlagen und wir haben es bis heute nicht bereut. Leipzig hat nämlich besonders für junge Familien richtig viel zu bieten. Meine 5 liebsten Mami-Hotspots zeige ich euch jetzt!

Pier 1 am Cospudener See

Lust auf Urlaubsfeeling? Nur zehn Autominuten vom Stadtteil Connewitz entfernt könnt ihr es haben! Der Pier 1 am Cospudener See ist ein echtes Strandparadies: Rund um den maritimen Hafen gibt es einen Piratenspielplatz, einen Biergarten, einen köstlichen Italiener, Segelschulen und einen wunderschönen Badestrand.

Der Cospudener See oder auch „Cossi“ ist so bezaubernd, dass Familien wirklich ihren kompletten Urlaub hier verbringen. Solltet ihr also einen sommerlichen Ausflug nach Leipzig planen, könnt ihr eines der Ferienapartments direkt am Pier buchen.


Der Musikpavillon im Clarapark

Am liebsten picknicken wir an warmen Sommertagen mit unseren Freunden am Musikpavillon im Clarapark. Während wir auf der Wiese relaxen, belohnen wir uns hin und wieder mit einer Kugel Eis oder einem Coffee-to-Go aus dem anliegenden Café (mit Biergarten).
Selbst an Schlechtwettertagen gibt es im Musikpavillon genug Platz für eine große Mami-Gruppe, wir tanzen dort meistens mit vier Kinderwägen problemlos an. Entspannter kann es für Mütter kaum irgendwo sonst sein.

Kleine Leckerei

Die Kleine Leckerei ist ein echter Geheimtipp für Mamas & Papas. Etwas versteckt im Wohngebiet befindet sich das niedliche Café im familienfreundlichen Stadtteil Schleußig.
Für mich und meine Mami-Clique war es lange Zeit der Treffpunkt nach der Rückbildungsgymnastik. Egal ob Eiscafé, selbstgemachter Kuchen oder deftiges Brunch – hier schmeckt echt alles!
Ausgestattet mit Wickeltisch und Spielecke haben nebenbei auch die Kleinsten hier eine richtig gute Zeit.

Kawi-Kids & Cupcakes bei Marshall’s Mum

Im offenen Krabbel- und Bewegungstreff bei Kawi-Kids könnt ihr eure Kinder auch an einem Regentag richtig auspowern. Der Indoor-Spielplatz bietet ein Bällebad, Fühl- und Klangwände und jede Menge tolles Spielzeug. Man kann kommen und gehen, wann man will und ist auch an keinen bestimmten Tag gebunden. Die Kinder können sich frei bewegen und gegen einen kleinen Eintrittspreis alle Spiel- und Sportgeräte nutzen.

Der komplette Boden ist mit sicheren Matten ausgelegt, sodass auch die Eltern bei einer gemütlichen Tasse Café oder Tee den Kopf komplett abschalten können. Leni liebt hin und wieder diese bunte Abwechslung zur Spielekiste zu Hause.

Im Anschluss könnt ihr euch zwei Häuser nebenan noch einen leckeren Cupcake bei Marshall’s Mum gönnen. Unbedingt den „Rosalie“ probieren – Yummilicious!


Der Wasserspielplatz im Lene-Voigt-Park

Plitsch Platsch, voll mit Matsch! Der Wasserspielplatz im Lene-Voigt-Park bietet alle Zutaten für ein rundum glückliches Kind.
Sand + Wasser: Mehr braucht es an einem heißen Sommertag wirklich nicht. Während Leni im superfeinen Sand Kuchen backt, entspanne ich gerne auf meiner Picknickdecke unter einem der schattenspendenden Bäume am Rand.

Großer Vorteil: Der Spielplatz ist umzäunt. Die Kleinsten können also nicht ganz so leicht in die Parkanlage entwischen. Parkplätze gibt es in den umliegenden Straßen genug. Der Spielplatz selbst befindet sich ungefähr auf der Höhe der Eilenburger Straße 18.

Der Lene-Voigt-Park wird nicht umsonst auch „die grüne Lunge des Leipziger Ostens“ genannt: Entlang der Parkanlage reihen sich unzählige Spielplätze neben Hügelrutschen, Klettergerüste und Beach- und Volleyballfelder. Wie ihr euch also vorstellen könnt: Hier ist an sonnigen Tagen richtig was los.

Das waren meine liebsten 5 Hotspots aus Leipzig, ich hoffe sehr sie haben Euch gefallen und vielleicht besucht ihr ja den ein oder anderen Hotspot.

Eure Inka

Wenn ihr noch mehr von der lieben Inka erfahren wollt, könnt ihr sie auch auf ihrem Blog besuchen, den Link zum Blog findet ihr Hier!


Und nun als Heutiges, kleines Special, die 5 Hotspots der BaldMami Nina:

Hallo Ihr lieben Mamis , Baldmamis und interessierten Leser,

als die liebe Sandra die Ausschreibung für Ihren neuen Blogeintrag  veröffentlichte , dass man demnächst die Chance hat über seine Heimatstadt und 5 besonders freundliche Plätze für Mamas zu berichten, war für mich klar, da möchte ich mitmachen!

Jetzt fragt sich natürlich jeder –„ die ist doch noch nicht mal Mama , woher möchte Sie denn wissen , wo man mit Kind die schönste Zeit in Leipzig verbringen kann.“

Das kann ich durchaus verstehen. Doch habe ich vor meiner Schwangerschaft und nach meinem  Abitur lange Baby gesittet, Kinder betreut und bin an all diesen Orten, die ich euch gleich vorstellen werde, bereits gewesen & habe sie höchstpersönlich besichtigt und getestet.

Meine Nummer 1 ist und bleibt der Zoo Leipzig

Hier gibt es über 850 Tierarten zu bestaunen, man begibt sich auf eine einmalige Entdeckungstour & auch für leckeres Essen ist der Zoo Leipzig bekannt. Er ist einer der modernsten & renommiertesten Zoos in ganz Deutschland. Zudem ist er unglaublich Kinderfreundlich  , man kann sich Kinderwagen ausleihen, es gibt Wickelstationen, Rückzugsorte & Spielplätze, alles was ein Kinderherz begehrt. Der einzige Minuspunkt, sind die langen Wartezeiten an Wochenenden- kleiner Tipp, einfach eher kommen & Zeit einplanen.

Auf Platz 2 ist der Cospudener See

Er liegt südlich des  Auenwalds in Leipzig. Der See beherbergt den längsten Sandstrand Sachsens, wo man sich im Sommer einfach herrlich sonnen kann , die Kinder Klecker Burgen bauen können & natürlich Planschen was das Zeug hält. Aber auch in den kühlen Tagen bin ich gerne dort und gehe sehr gerne spazieren.

Am Cospudener See gibt es mittlerweile auch Hotels, Saunen und  leckere Eiscafés.

Übrigens! Wer einen Vierbeiner hat , ist dort auch ein sehr gerne gesehener Gast, und den Hunden macht es einfach nur Spaß mit Frauchen und Herrchen die Natur zu erkunden.

Auf meinem 3. Platz ist es das Vapiano in Leipzig

Ich weiß, dass es dieses Restaurant mittlerweile in jeder großen Stadt gibt, dennoch ist es für mich jedes Mal ein Highlight dort zu sein. Das leipziger Vapiano , befindet sich im Erdgeschoss, des Universitätsgebäudes. Wenn man raus kommt, sieht man rechts direkt den riesen MDR Tower und zur linken Seite die Oper. Am Vapiano vorbei gelangt man direkt, auf die Einkaufsstraße ins Zentrum.

Das Restaurant, empfehle ich deshalb, da es dort einfach immer lecker ist, das Personal sehr freundlich & es immer kinderfreundlich ist. Kein Kinderlachen oder Weinen ist im Vapiano zu laut, im Gegenteil, die Köche / die Bedienung machen meistens den ein oder anderen Spaß mit. Man kann sich dort seine Fläschen / mit gebrachten Breie warm machen lassen & zudem gibt es auch einige Kindermenüs. Also alles in allem sehr empfehlenswert.

Platz 4 ist bei mir der Clara-Zetkin Park in Leipzig

In meiner Zeit als Babysitterin bin ich dort täglich 1-2 Stunden am Tag gewesen.

Ich bin spazieren gegangen, war auf den unzähligen Spielplätzen , die dieser Park zu bieten hat , habe Eichhörnchen gefüttert , habe Enten & Schwänen zugesehen und habe so viele Blumenarten bestaunt , die im Frühling nur so daher geblüht sind.

Wenn ich früh am Morgen spazieren  gegangen bin, konnte ich viele Mamis beobachten , die mit ihren Kinderwagen einer Frau hinterher gejoggt sind , hielten um sich wieder zu dehnen. Daran möchte ich nach meiner Schwangerschaft auch teilnehmen. Geteiltes Leid ist halbes Leid , oder wie seht ihr das 😀 ?

Im Frühjahr. Sammelten sich dann auch die ersten Familien mit Ihren Einweggrillen auf den vielen Wiesen , und genossen einfach nur den Tag zusammen.In dem Park gibt es aber auch ein Restaurant &ein Frei Licht Theater, wo man sich köstlich amüsieren kann.

Aber auch im Winter, ist der Clara-Zetkin Park einfach wunderschön& definitiv ein Besuch wert.

Auf meinem 5. Platz ist das Euro Eddy in Leipzig

Euro Eddy ist ein riesen großer Indoorspielplatz , bei dem man definitiv mal vorbei schauen muss. Ich bin dort schon selbst, als kleines Kind gewesen & habe nur tolle und lustige Erinnerungen. Dort ist auch für jede Altersklasse bis 13 Jahre etwas dabei. Man kann dort super Kindergeburtstage feiern & einen schönen Tag genießen.

An diesem Tag , bekommt man einen Raum gestellt, wo getrunken & gegessen wird, die Speisen kann man schon vorher aussuchen oder halt direkt am Geburtstag. Es gibt eine kleine Überraschung & eine Geburtstagstorte für das Geburtstagskind. Aber auch so ist es jedes Mal eine unvergessliche Sache für die Kleinen.

Und eins kann man sich sicher sein, an diesem Tag werden eure Kiddies nur so ins Bett fallen 😀


Ich freue mich schon darauf all diese schönen Orte, sobald mein Würmchen da ist , zu besuchen.

Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen &  heiße euch ganz herzlich in Leipzig willkommen.

Eure Nina

Wenn Ihr wissen möchtet, in welchen Städten bereits über tolle MamiHotspots geschrieben wurde, hier geht’s zur Deutschlandkarte –> #MamiHotspots (Klick)

3 thoughts on “My lovely MomLife – #MamiHotspots – Leipzig

    1. Unbedingt (: und ich nehme dann bitte auch einen oder doch alle zum mitnehmen ? ((((: liebe Grüße Sandra & Leonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.