Leben und Leben lassen!

Wieso ? Weshalb ? Warum? … Ja warum denn eigentlich?

Es gibt ja immer Menschen, die alles anzweifeln was nicht ihrer Lebensnorm entspricht. Gerade was das SocialNetworkLife angeht sind viele unterschiedlicher Meinung! Ich habe euch deshalb mal ein paar Fragen zusammen geschrieben, die bestimmt die ein oder andere von Euch auch schon mal zuhören bekommen hat:

“Warum machst du das alles eigentlich?” “Warum teilst du mit wildfremden Menschen dein Leben ?” “Was soll dir das ganze überhaupt bringen?”

Natürlich möchte man bei solchen Fragen die perfekte Antwort parat haben!Und schlagfertig argumentieren! Doch muss ich das überhaupt ? Muss ich mich rechtfertigen für Dinge die mich glücklich machen und mir viel Freude bereiten? Nein! Ich habe dadurch schon so unglaublich viele liebe Menschen kennen gelernt und freue mich, dass ich an anderen Leben teilhaben darf! In Momenten in denen ich mich hilflos fühle, nicht weiter weis, habe ich immer Ansprechpartner egal zu welcher Uhrzeit, es ist immer jemand da der einem zur Seite steht! Ich denke Hilfe zur Selbsthilfe trifft das Ganze perfekt! Auch ich kann manchmal Helfer sein, indem ich über meine ganz persönlichen Erfahrungen schreibe! Und dieser Austausch erweitert meinen Horizont. Ich sehe mehr als nur über den Tellerrand meiner gewohnten Umgebung, Lerne neue interessante Menschen kennen und freue mich über jeden der mir schreibt oder sich für unser Leben interessiert. Denn jeder der sagt, dass es ihm egal ist ob man sich für sein Leben interessiert, ist in meinen Augen nicht ehrlich!

KATEMAXWELLSTYLEDPHOTOGRAPHY-ETSYSHOPSTOCKPHOTOGRAPHS-377

Wie kannst Du nur Bilder von deiner Tochter ins Internet stellen? Ja wie kann ich denn nur ? Ist ja wahrlich ein Skandal! Nicht!

Mein Mann und Ich haben uns dafür entschieden, dass es für uns okay ist unsere Kleine Maus zu zeigen! Ich wähle die Bilder sehr genau aus und bin der Meinung, dass die Bilder die ich poste, keine peinlichen oder anzüglichen Bilder sind ! Es ist unsere ganz persönliche Entscheidung. Ich finde, es soll jeder selbst für sich entscheiden wie er es für richtig hält. Genauso wie ich Mütter verstehe die ihr Kind nicht zeigen möchten und die das Gesicht ihrer Kinder unkenntlich machen, kann ich doch auch von diesen Müttern erwarten,  dass sie mich verstehen bzw. es tolerieren. Tolleranz ist soo wichtig im Leben, tolerant zu sein lässt einen soviel leichter durchs Leben gehen. Wir sind alle anders, jede auf ihre Art und Weise, wenn mir was nicht gefällt muss ich es mir ja nicht anschauen, liken oder durchlesen ! Ich zwinge mit Sicherheit niemanden meine Meinung zu teilen, oder sich für mein Leben zu interessieren. Ich fühle mich aber so wie ich es handhabe wohl und das ist für mich das Einzige was zählt!

Aber JA, es kommt der Tag da wird Leonie selbst entscheiden können, ob sie noch auf Mamas Blog oder Instagram gezeigt werden will und diese Entscheidung darf sie dann natürlich auch selbst treffen. Bis Dahin, werde ich nach bestem Gewissen noch viele weitere tolle und süße Bilder mit Euch teilen!

KATEMAXWELLSTYLEDPHOTOGRAPHY-ETSYSHOPSTOCKPHOTOGRAPHS-376

Wenn du soviel Zeit mit deinem Blog und Instagram verbringst, vernachlässigst du da nicht deine Tochter ?

Bei dieser Frage musste ich wirklich nur den Kopf schütteln, erstmal ein ganz klares NEIN! Meine Maus wird deswegen mit Sicherheit nicht vernachlässigt! Ich schreibe ausnahmslos nur, wenn die kleine Mal schläft oder mein Mann sich um sie kümmert! Ansonsten bin ich am liebsten Mama und verbringe jede Sekunde mit ihr ! Meine Texte verfasse ich meistens Nachts, wenn alle schlafen! Wie ihr sicher auch schon bemerkt habt, sind meine Texte keine Romane, sondern nur Zusammenfassungen meiner Gedanken die ich mit Euch teile. 

An erster Stelle steht ganz klar meine kleine Familie und dann kommt irgendwann erst das Bilder machen und Texte verfassen.

KATEMAXWELLSTYLEDPHOTOGRAPHY-ETSYSHOPSTOCKPHOTOGRAPHS-370

Es gibt so viele MamaBlogs und Accounts, fühlst du dich da nicht unter Druck gesetzt, dich von den anderen abzuheben? Es gibt viele die mehr Follower haben als Du und deswegen eine viel größere Reichweite haben, bist Du darauf neidisch und ist da Konkurrenzkampf vorprogrammiert?

Natürlich gibt es einige Profile die mehr Follower haben als Ich. Na und ? Soll ich deswegen das Handtuch werfen ? Jeder fängt doch mal klein an und nicht wieviele Follower Jemand hat sagt aus wieviel ein Mensch wert ist sondern wieviel Liebe man in die Dinge steckt die man tut! Jeder hat seinen ganz eigenen Stil über sein Leben zu berichten und genau das macht es doch so spannend! Mit manchen schwimmt man eben mehr auf einer Wellenlänge und mit anderen eben weniger ! Es ist doch im realen Leben nicht anders.

Zum Thema Neid; klar bin ich auch mal neidisch, aber das heißt nicht, das ich jemandem etwas nicht gönne! 

Es gibt zwar Menschen die sagen: “Ich kenne keinen Neid, ich gönne jedem alles!” Sorry, aber das kann ich einfach nicht glauben. Nur weil man mal neidisch ist, ist man kein schlechter Mensch. Denn auf etwas neidisch zu sein bedeutet, dass es Dinge gibt, die man gerne hätte, aber (noch) nicht hat. Es kann deshalb auch der Wegweiser und eine Erinnerung sein, fleißig zu sein um seine Ziele zu erreichen!Ich verbringe nicht unnötig Zeit damit auf irgendwas neidisch zu sein, denn es kostet einem nur Energie und bringt einen nicht weiter! Stay focused 

KATEMAXWELLSTYLEDPHOTOGRAPHY-ETSYSHOPSTOCKPHOTOGRAPHS-372

Wie gehst du damit um wenn jemand bei dir negative Kritik übt oder vielleicht sogar beleidigend wird?

Wie bei so vielen Dingen im Leben finde ich, macht der Ton die Musik! Man kann sich kritisch äußern und natürlich auch anderer Meinung sein! Doch das SocialNetwork zu missbrauchen um jemanden zu beleidigen gehört sich einfach nicht! Ich frage mich sooft, würden diese Menschen im realen Leben auch den Arsch in der Hose haben um einem das genau so ins Gesicht zu sagen?! Bestimmt nicht ! Es ist schon leicht, einen herablassenden Kommentar von (meistens) einem gefakten Profil loszulassen! Doch was ist eigentlich das Problem dieser Menschen? Ist es die Erziehung die man genossen hat? Oder ist es einfach eine Charaktereigenschaft die bei manchen Menschen auftritt ?

Ich möchte euch dazu noch eine kurze Story aus meiner “wilden Zeit” erzählen:

Ich habe eine Zeit lang ein Leben gelebt wo keine Party kein Event ohne mich statt finden durfte und ich habe das über Instagram und Facebook ganz offen gelebt! Ich wollte eben jeden daran teilhaben lassen. Doch das hat mir mehr geschadet als mir geholfen, ich wurde dadurch als “arrogant, eingebildet, oberflächlich” abgestempelt, die Leute redeten über mein Leben weil sie zwar einen kleinen Einblick durch die Bildern hatten mich aber nie wirklich persönlich kennen gelernt haben! Und das was geredet wurde war nicht immer nett! Ich habe mir sooft die Frage gestellt,  warum reden bzw. urteilen die Menschen über mich, obwohl sie mich garnicht kennen ? Die Freunde sagen einem zwar “Lass die Leute reden … und hör einfach nicht hin…” doch es war kein schönes Gefühl nicht nach den wirklichen Werten beurteilt zu werden, sondern nach dem was man im SocialNetwork sieht! 

In meinen Augen sollten wir uns das Motto meiner lieben Freundin alle ein bisschen mehr zu Herzen nehmen: „Leben und Leben lassen“ 

Ich möchte zum Schluss noch ein Zitat mit Euch teilen, dass mich schon so lange auf meinem Weg begleitet. Es stammt aus einem meiner Lieblingsfilme (Coach Carter):

“Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigt uns am meisten. Es dient der Welt nicht, wenn du dich klein machst. Sich klein zu machen, nur damit sich andere um dich nicht unsicher fühlen, hat nichts erleuchtetes. Es ist nicht nur in einigen von uns, es ist in jedem einzelnen. Und wenn wir unser Licht scheinen lassen, geben wir damit unbewusst anderen Erlaubnis, es auch zu tun. Wenn wir von unser eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch die anderen.”

 

10 thoughts on “Leben und Leben lassen!

  1. Liebes das hast du so schön geschrieben. Ich finde auch das man jeden so leben lassen soll wieder es für richtig hält. Und es einem nichts angeht,wie derjenige lebt. Solange man glücklich ist, ist alles gut. Ich drück dich ganz doll. Und ich mag deinen Blog total.
  2. Toll geschrieben Süße. Toleranz ist hier ein ganz wichtiger Begriff. Ich werde aucvh oft gefargt, weshalb ich mein Leben "öffentlich" teile. Ich muss ehrlich sagen, ich habe das bis vor ca. einem Jahr gar nicht gemacht. Was mich dann zu bewegt hat, dies zu tun, war etwas, was mich seit Jahren unheimlich beschäftigt und traurig macht. Ich sehe mich in meinem Bekanntenkreis und auf der Straße um, sehe und höre Nachrichten....erlebe Dinge oder werde über Ereignisse informiert, die einen wirklich am Lebewesen "Mensch" zweifeln lassen und häufig auch daran, ob es mehr Schönes auf der Welt gibt als Schreckliches. Wir werden öffentlich über so viel Schlimmes informiert...leidende Kinder, korrupte Politiker, Artensterben, und und und...warum also nicht auch SCHÖNE Dinge öffentlich teilen? Selber erleben und bei anderen"mit"erleben, dass es sehr wohl Dinge gibt, die beweisen, dass es auf dieser Welt auch Schönheit gibt - innen wie außen, in Form von Menschen, Kindern, Erlebnissen, Kunst, etc pp.!!! Liebste Grüße und ich schließe mich deinen Worten "Leben und leben lassen" absolut an!! :*
  3. Ein toller Beitrag, liebe Sandra. Wahre Worte, die sich jeder zu Herzen nehmen sollte. Manchmal könnte ich nur den Kopf schütteln, bei soviel Hetze und soviel Neid. Alles Liebe!
  4. Ich mag dich du bis mega Sympathisch ! Bleib so ♡ ich verfolge euch gerne ♡ Wir wünschen euch schöne Ostern im Kreise der Lieben ♡♡
    1. Vielen vielen Dank :) freu mich, dass du dir die die Zeit nimmst uns zu schreiben! Schöne Ostern und Alles Liebe ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.