Beerige Geburtstagstorten aus dem Thermomix

Beeren – Schicht – Torte

Dauer Zubereitung 30m Dauer Gesamt 2h 15m (leicht)

Zutaten:

Biskuit

  • 50g Butter
  • 250g Zucker
  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Prisen Salz

Füllung und Topping

  • 600g Sahne
  • 200g Erdbeeren
  • 10g Zucker
  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung Teig:

  1. Backofen auf 180° vorheizen. 2 Springformen (ca. 20cm) mit Backpapier auslegen und Rand einfetten
  2. Butter in den Mixtopf geben, 4 Min. / 75° / Stufe 1 schmelzen und umfüllen
  3. Rühraufsatz einsetzen. Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 9 Min. / 37° / Stufe 4 aufschlagen, dann 3 Min. / Stufe 4 aufschlagen UND die geschmolzene Butter von Schritt 2 langsam in einem dünnen Strahl in das laufende Messer träufeln.
  4. Mehl, Backpulver und Salz links und rechts neben den Rühraufsatz zugeben und 5 Sek. / Stufe 3 vermischen.
  5. Rühraufsatz entfernen. Teig in die beiden vorbereiteten Springformen geben und ca. 20-25 Minuten (180°) backen.
  6. In dieser Zeit Mixtopf und Rühraufsatz spülen. Böden 10 Minuten abkühlen lassen, aus den Springformen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zubereitung Füllung & Topping:

  1. Rühraufsatz einsetzen. Sahne in den Mixtopf geben und ohne Zeiteinstellung (ohne den Messbecher im Deckel) bis zur gewünschten Festi steif schlagen. Rühraufsatz entfernen und geschlagene Sahne umfüllen.
  2. 100 g Erdbeeren und Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 zerkleinern.
  3. Biskuitböden mit einem Brotmesser längs halbieren. Einen halben Boden auf einen Kuchenteller geben, 1⁄4 der geschlagenen Sahne darauf verteilen und 2 EL Erdbeerpüree auf der Sahne verstreichen und mit einer Gabel leicht vermischen. 40 g Himbeeren darauf verteilen. Diesen Schritt zweimal wiederholen, letzten Biskuitboden daraufsetzen, restliche Sahne darauf verteilen und mit Erdbeeren dekorieren. Torte mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Beeren – Etagen – Torte

Dauer Zubereitung 1h 30m Dauer Gesamt 7h (aufwendig)

Zutaten:

Pudding

  • 1100 g Milch 100 g Zucker
  • 30 g Vanillezucker, selbst gemacht
  • 80 g Speisestärke

Biskuit

  • 10 Eier
  • 320 g Zucker
  • 470 g Mehl
  • 1 1⁄2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Buttercreme & Fertigstellung

  • 240g Orangensaft
  • 120g Holunderblütensirup
  • 100g weiße Schokolade (z.B. Milka)
  • 400g Butter
  • 620g Himbeeren
  • 250g Himbeerkonfitüre
  • optional Puderzucker

Zubereitung Pudding:

  1. Milch, Zucker, Vanillezucke und Speisestärke in den M geben, 7 Sek./Stufe 5 vermischen, 10 Min./100° aufkochen, umfüllen, ein Stück hitzebeständige Frischhaltefolie direkt auf den Pudding leg sich keine Haut bildet, und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen (dauert ca. 3 Stund dieser Zeit Biskuit zubereiten

Zubereitung Biskuit:

  1. Mixtopf einmal kurz ausspülen
  2. Backofen auf 180° vorheizen. Böden von der Springform (ca. 25cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  3. Rühraufsatz einsetzen. Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 8 Min. / 37° / Stufe 4 aufschlagen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz rechts und links neben dem Rühraufsatz zugeben und 4 Sek. / Stufe 3 unterheben. Rühraufsatz entfernen. Ggf. mit dem Spatel das Mehl noch etwas unterheben.
  5. Biskuitteig in den vorbereiteten Springformen verteilen, sodass die Füllhöhe bei beiden Formen identisch ist (ca. 2,5 cm hoch), wenn man sie nebeneinanderstellt. Springformen nebeneinander auf einem Kuchenrost 15 Minuten (180°C) backen, die Positionen der Springformen auf dem Kuchenrost tauschen, weitere 5- 10 Minuten (180°C) fertig backen, Böden in den Formen abkühlen lassen (dauert ca. 45 Minuten) und aus den Formen nehmen. Mixtopf und Rühraufsatz spülen.
  6. Biskuitböden zweimal waagerecht durchschneiden, sodass jeweils drei Böden entstehen. Dafür ein Messer im oberen Drittel des Biskuits waagerecht ansetzen. Mit einer leichten Sägebewegung gerade durch den Boden schneiden. Dabei den Boden mit einer Hand fixieren, damit er beim Schneiden nicht auf dem Untergrund rutscht. Den ersten Boden mit einem Tortenheber anheben und beiseitelegen. Jetzt das Messer auf halber Höhe des Biskuits ansetzen und wie zuvor beschrieben durchschneiden.

Buttercreme & Fertigstellung

  1. Orangensaft und Holunderblütensirup in den Mixtopf geben, 5 Min./50°C/Stufe 2,5 erwärmen und umfüllen. Mixtopf kalt ausspülen und trocknen.
  2. Weiße Schokolade in den Mixtopf geben, 6 Sek./Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.
  3. Butter in den Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 4 schaumig rühren.
  4. Rühraufsatz einsetzen.Thermomix einstellen und dabei Pudding nach und nach auf das laufende Messer zugeben, Spatel zweimal umrühren. Sollte die Creme nicht homogen sein, 10 Sek./Stufe 4 glatt rühren. Rühraufsatz entfernen.
  5. Dann 15 Sek./Stufe 6 aufschlagen und in eine große Schüssel umfüllen.
  6. Zerkleinerte Schokolade und 200 g Himbeeren zur Buttercreme in die Schüssel geben und mit einem Esslöffel unterheben, dabei die Himbeeren leicht zerdrücken.
  7. Den unteren großen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, Springformrand darumlegen, Boden mit 10 EL der Orangen- Holunder-Mischung beträufeln und mit 5 leicht gehäuften EL der Himbeer- Buttercreme bestreichen.
  8. Konfitüre in einem Schüsselchen glatt rühren und 2⁄3 der Konfitüre auf der Creme verteilen, dabei 1 cm Rand frei lassen.
  9. Diesen Vorgang mit allen Böden wiederholen.
  10. Den obersten Boden daraufsetzen, mit 5 EL Orangen- Holunder-Mischung beträufeln, mit einer dünnen Schicht Creme bedecken und Torten mindestens 1 Stunde kalt stellen. Übrige Buttercreme kalt stellen.
  11. Torten aus dem Kühlschrank nehmen, die kleine Torte mit einem Tortenheber oder einer Tortenpalette mittig auf die große Torte setzen und eventuell leicht andrücken.
  12. Die Seiten der Torten mithilfe eines Messers oder einer Tortenpalette mit der übrigen Buttercreme glatt einstreichen.
  13. Die restlichen Himbeeren (425 g) mit der Öffnung nach unten eng nebeneinander auf die Oberseiten der aufeinandergesetzten Torten setzen, diese nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Auf gehts Mädels, holt den Thermomix raus und zaubert eine dieser beiden beerigen Torten für eure Liebsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.